Aktuelles
Unsere Weine
Wein mit allen Sinnen
Weinwissenswertes
Sorten
Keller
Boden
Wein-ABC
Kontakt
Bezugsquellen & Links
Newsletter abonnieren

English

Ausbau, Keller und Lagerung

Kellertechnisches

Die erste Hälfte passiert sicher im Weingarten. Wenn dort ordentlich gearbeitet wurde und das Traubenmaterial gesund und reif reinkommt, steht einem sortenreinen Wein oder einem tollem Cuvée eigentlich nichts mehr im Wege. Wie das Endresultat dann aber wirklich schmeckt, hängt zu einem guten Teil aber von kellertechnischen Maßnahmen ab.

Lagerung
Vergärung
Maische

biologischer Säureabbau:

Warum schmecken manche Weißweine pikant und spritzig, Rotweine dagegen samtig und weich. Dies liegt an einer Maßnahme, die ebenfalls im Keller passiert: der Biologische Säureabbau (BSA) Hier wird Apfelsäure zu Milchsäure und CO2 umgewandelt. Das Co2 entweicht und die Milchsäure ist im Gegensatz zur Apfelsäure “weicher und samtiger”. Manche Weißweine unterzieht man ebenfalls einem BSA, meist Vertreter der “Burgunderfamilie”, die dann eben milde süffige Weine ergeben.