Aktuelles
Unsere Weine
Wein mit allen Sinnen
Weinwissenswertes
Sorten
Keller
Boden
Wein-ABC
Kontakt
Bezugsquellen & Links
Newsletter abonnieren

English

Wein-ABC

Sie wollen mehr wissen? Nun da gibt es einige Möglichkeiten. Entweder Sie besorgen sich eines der unzähligen Fachbücher, oder Sie machen sich im Internet schlau.

Eine kleine Sammlung an Wissenswertem haben wir für Sie zusammengestellt. Vielleicht haben Sie Fragen, die wir Ihnen beantworten können.

Alkoholgehalt
Zucker
Säure
Temperatur
Farbstoffe
Gläser


Tafelweine
Landwein
Qualitätswein
Kabinett
Prädikatsweine
Spätlese
Auslese
Eiswein
Strohwein
Beerenauslese
Ausbruch
Trockenbeerenauslese


Einige weitere Begriffe nach dem Alphabet:

Cassis
Doppler
Dauben
Dekantieren
Depot
Hochkultur
Hefe
Irxen
Joch
Jungfernlese
Limousin
Magnum
Malolaktische Gärung
Neue Welt
Neusiedlersee
Hier handelt es sich um ein Weinanbaugebiet, um eines von insgesamt siebzehn, aber eben um unseres. Neusiedlersee wird das Gebiet östlich des Sees genannt, das mit seinem milden Klima wie geschaffen für den Weinbau ist. Wurden hier noch vor Jahrzehnten jede Menge Süßweine ausgebaut, gewinnt es nun immer mehr Bedeutung am Rotweinsektor. Bei uns werden spätreifende Sorten, wie zum Beispiel der Cabernet ohne Probleme reif. Das Gebiet umfasst 8310 Hektar Rebflächen. Die Bodenbeschaffenheit reicht von Löss, Schwarzerde, Schotter und Sandböden. Bei Rotweinen dominieren Zweigelt und Blaufränkisch. Pinot Blanc und Welschriesling sind die wichtigsten weißen Rebsorten. Das Spektrum erweitert sich um aromatische Sorten wie Bouvier, Muskat Ottonel oder Traminer, aus denen die besten Trockenbeerenauslesen produziert werden.
Öchsle
Oenologie
Oidium
Organoleptische Prüfung
Physiologische Reife
Refraktometer
Rebschnitt
Reduktiv
Umziehen
Veredeln
Vinifikation
Weinheber
Weinsäure
Weinstein